5. Kandidat im Rennen verschweigt AfD-Nominierung 2014

UPDATE: Kaum habe ich das Kürzel der AfD auf meinem Blog vertagt, weil der 5. Kandidat eben auf diesem Ticket schon unterwegs war, landen ätzende Kommentare über Flüchtlinge in meinem Account. Ich veröffentliche diese braune Scheiße nicht! 

Je mehr Menschen sich zur Wahl stellen, desto besser für die Demokratie. Die Öffentlichkeit hat dann die Chance auf Wettbewerb und auf eine echte Auswahl an Kandidaten.

In Gütersloh steht seit gestern ein 5. Bewerber um das Amt des Bürgermeisters auf dem Wahlzettel. Am 27.7.2015 um 18 Uhr endete die Bewerbungsfrist. Nun hat Alex Michel die erforderlichen 260 Unterstützerunterschriften vorgelegt. 267 sind wohl als gültig durch die Stadt anerkannt. Er wird als parteilos und der FDP-angehörig dargestellt. Er wird aber keine Parteiempfehlung haben, sonst hätte er keine Unterstützerunterschriften gebraucht, die Partei hätte ihn aufstellen können. Am Donnerstag, 30.7.2015 tagt der Wahlausschuss der Stadt Gütersloh, dann wird es ganz offiziell.

Der 5. Bewerber aber hat offensichtlich bei der öffentlichen Vorstellung gegenüber der Presse vergessen eines zu erwähnen: Bereits bei der Kommunalwahl 2014 trat er für die AfD im Kreis an. Er stand hier auf der Liste der Bewerber für den Kreiswahlbezirk 102 Kreis Gütersloh. Er bekam  4,2 % der Stimmen in seinem Wahlbezirk. Außerdem stand er auf der AFD-Reserveliste Platz 9.

Ob er aktuell nach der Aufspaltung der Partei noch oder wieder aktiv ist, darüber steht nichts geschrieben.

Schade, dass eine solche Information verschwiegen wird, denn seine politische Vita ist damit an einem sehr entscheidenden Punkt unglaubwürdig. Die Öffentlichkeit sollte diesen Hintergrund aber schon kennen, wenn sie sich für einen Bewerber entscheidet. Schließlich ist dieses Engagement für die AfD auch für die Gestaltung der zukünftigen Politik in der Stadt von nicht unerheblicher Bedeutung und ein Bruch ist nicht erkennbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.