Bürgerportal ist online

Das Bürgerportal in Gütersloh ist online. Gütersloh ist eine Modellkommune des Bundesministeriums des Innern. Ziel ist es, das sogenannte E-Government voranzubringen. Das heißt etwa: Bürger können künftig Dienstleistungen der Verwaltung im Internet abrufen. Der persönliche Gang ins Rathaus entfällt. Wunderbar, dass Gütersloh jetzt ein solches Portal hat. Glückwunsch!

Gütersloh ist aber auch Modellkommune – Fehler oder Versäumnisse, die in Gütersloh ihren Ursprung haben, wirken sich aus.

Daher zwei Dinge kritisch betrachtet:

  1. Das Bürgerportal ist ein „Produkt“ der IT-Regio. Das Portal ist also ein Geschäftsmodell, mit dem langfristig Geld verdient werden wird!
  2. Um Leistungen abzurufen, die ansonsten eine persönliche Unterschrift verlangen, braucht man im Bürgerportal die Erkennung durch den elektronischen Personalausweis. Um den zu aktivieren, braucht man ein Lesegerät. Das muss der Bürger selbst kaufen, es kann zwischen 60 und 100 Euro kosten, je nach Qualität. Damit werden wenige Bürger diese Dienste nutzen!

Mehr und detaillierter schreibe ich dazu auf meinem „Langen Blog“  „Blickpunkt aus Gütersloh„.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.