Digitales zur Chefsache machen

Wie kann Gütersloh den digitalen Wandel schaffen?

Das Bild zeigt einen Baum und darunter zahlreichen Blütenblätter.

Veränderungen werden oftmals zunächst von Personen getrieben. Diese müssen sichtbar und auch mit Kompetenzen ausgestattet sein. Abgesehen davon, dass  sie digitales Denken und digitale Kompetenzen mitbringen/haben müssen.

Gütersloh sollte daher eine(n) Digitalisierungsbeauftragte(n) – eine(n) sogenannten „Chief Digital Officer“ einführen.

Eine solche Funktion muss aufbauen auf einer digitalen Strategie, die sich die Stadt in einem beteiligungsorientierten Prozess erarbeitet. Für die Veränderungen müssen auch Prozesse in der Verwaltung neu gedacht werden und auch Verschiebungen von Haushaltsmitteln für die Digitalisierung mitgedacht werden.

Wenn dann noch das Stadtoberhaupt die Sache zur eigenen Sache macht, sind die Weichen gut gestellt.

Das wären die ersten Punkte, die ich in den ersten 100 Tagen meiner Amtszeit anstoßen würde. Die Erfahrung zeigt, dass die innovativen Treiber der Digitalisierung schon in der Verwaltung sitzen aber bisher ihre Möglichkeiten noch nicht entwickeln konnten.  Das will ich ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.