Künstliche Intelligenz in Kommunen #KOKI

Mit großem Stolz haben wir vom Co:Lab Denklabor und Kollaborationsplattform für Gesellschaft und Digitalisierung e.V. heute unsere Broschüre veröffentlicht: Künstliche Intelligenz in Kommunen #KOKI.

Mehr als ein Jahr lang haben wir als Community, bestehend aus zahlreichen unterschiedlichen Disziplinen und Fachrichtungen, daran gearbeitet.

Wir zeigen auf, warum wir uns mit dem Thema befassen, und wie wir KI aus unserem Blickwinkel beschreiben. Eine Einführung von Daniela Kolb (MdB) und Vorsitzende der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“ zeigt, wie wichtig es ist, die Menschen in diese neue Welt mitzunehmen.

Wir haben einen bunten Reigen an Themen, die allesamt das Ökosystem Kommune adressieren:

Unsere Querschnittsthemen sind: KI und …
a. Recht
b. Ethik
c. Facing Fears
d. (Offene) Daten
Fachlich fokussiert: KI in …
a. Politik & Verwaltung
b. Bildung & Lernen
c. Pflege
d. Stadt- & Regionalplanung

Es findet sich auch eine Seite mit Thesen und Learnings sowie ein Glossar, welches einzelne Fachbegriffe kurz definiert und weitere Vertiefungen dazu anbietet. Am Ende bündelt das Werk zahlreiche konkrete Handlungsempfehlungen für die Umsetzung.

Themen auf einen Blick:

Screenshots aus der Broschüre #KOKI

Aber wie immer muss jetzt aus der Theorie und diesem Wissenstransfer Praxis werden. Dazu sind alle Aktiven in den Kommunen aufgerufen:

Die Initiative möchte dazu anregen, jetzt den Dialog mit der örtlichen Gemeinschaft zu führen. #KoKI beleuchtet dabei das ganze kommunale Ökosystem und damit den örtlichen Lebenskontext der Menschen. Die Initiative beschränkt sich also nicht  auf Einsatzszenarien für Kommunalverwaltungen. Sie spricht auch die Zivilgesellschaft an, die ihrerseits Impulse in die Kommunen tragen kann.

Der Download zur Broschüre findet sich HIER.

Viel Spaß beim Lesen – Rückmeldungen erwünscht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.