Wer definiert „Kommune 2.0“ parteipolitisch in welcher Form?

Der Grüne Kommunalkonvent NRW – Perspektiven 2020  tagte in Bielefeld. Ich war als parteiunabhängige Expertin für Kommunen und Digitalisierung eingeladen. Mein Thema: Kommune 2.0 – Wege und Strategien zur vernetzten, intelligenten und offenen Stadt. Heute als #Referentin f #Kommune2.0 auf dem grünen #kommunalkonvent mit Angela #Hebeler in #Bielefeld ⁦@gruenenrw⁩ #smartcity #opengov pic.twitter.com/puMEfnyq0P — Anke Knopp (@nowanda1)…

Weiterlesen

Online – Partizipation – Monitor gibt Auskunft

Viele Orte machen sich nun auf den digitalen Weg. Immer wieder wird betont, der Mensch stehe bei diesem Prozess im Mittelpunkt. Im Mittelpunkt stehen sollte er vor allem bei der politischen Entscheidung. Von Anfang an gilt es, die Menschen schon beim Zugang zu Informationen und der Problembenennung einzubinden. Offenheit und ein offenes Regierungshandeln sind daher…

Weiterlesen

Experimentierräume – kreativer Umgang mit juristischen Hürden

Unser jährliches Barcamp von „OffeneKommunen.NRW Institut e.V.“ in Wuppertal stand unter dem Motto: Lernende Stadt“. Was bedeutet das konkret? Wir haben dazu weitreichende Fragen diskutiert: Wie kommt man zu digitaler Mündigkeit in der Zivilgesellschaft, von wem kann man beim Prozesswissen lernen und mit wem könnte man netzwerken, wie lernt man aus Fehlern und können wirklich…

Weiterlesen

Das neue digitale Landleben

Mein Buch ist da! Bestellen kann man es hier.      Update: Hier ist auch mein Beitrag dazu in der kommunal.de: Digitalisierung belebt ländlichen Raum. (19. März 2019)    Deutschland ist ländlich geprägt. Mehr als die Hälfte der Einwohner leben im ländlichen Raum. Viele aber zieht es in die Städte. Was hilft gegen die Landflucht?…

Weiterlesen

Open Government mit Herzblut – Dank von NRW

Open Government rückt als neue „Haltung“ im Zeitalter der digitalen Transformation immer mehr in den Blick: Als gängige Praxis soll Open Government als „offenes Verwaltungs- und Regierungshandeln“ in den Verwaltungen in NRW bis ins Jahr 2020 flächendeckend verankern sein. Die Vision dazu besteht bereits geschrieben seit 2016, ist gemeinsam von Land und Kommunen formuliert und…

Weiterlesen

Lippenbewegungen können Lügen

Natürlich hat mir das großen Spaß bereitet: mit meiner Mimik und vor allem mit meiner Lippenbewegung konnte ich eine schauerliche Figur aus einem fiktiven Computerspiel animieren, so dass sie meine Artikulation übernahm. Getestet habe ich das im #hnfpb – Heinz Nixdorf Forum Paderborn. Paderborn ist auf dem Weg zu einer Smarten City. Und mein Credo…

Weiterlesen

Geniale Fundstücke

Heute beim Besuch im Heinz-Nixdorf-Forum in Paderborn fand ich das Mooresche Gesetz plastisch und in wechselnden Leuchtfarben. Dem Gesetz nach (oder besser der Faustregel nach) würden die Geräte immer kleiner, aber immer leistungsfähiger. Die Transistorentwicklung verdoppelt ihre Leistungsfähigkeit etwa alle 18 Monate. Die Kosten dafür sinken. Moore sagte schon in den 60er Jahren voraus, dass…

Weiterlesen

Politik im öffentlichen Raum

Politische Artikulation und Proteste im öffentlichen Raum interessieren mich immer sehr. So auch dieser in der ostwestfälischen Mittelstadt Gütersloh. Ein Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung setzt sich als „Anonymous for the Voiceless“ für den Tierschutz ein: Cubeoftruth.com. Und nutzt zur Artikulation ihrer Anliegen das Netz.   Sie zeigen auf, wie unwürdig Tiere als Massenprodukt geschlachtet und…

Weiterlesen

Deutsche Bahn – ein Erlebnisbericht mit Anmerkungen

Hier meine Er“fahrungen“ mit der Deutschen Bahn aus einer normalen Reisewoche. Gepaart mit Anmerkungen zu digitalen Hilfsmitteln und grundsätzlicher Überlegung zu Mobilität von morgen: Die Bahn glänzt durch Verspätungen – eine Binsenweisheit, die im Laufe der eigenen Reisetätigkeit sicher schon jeden Fahrgast betroffen hat. Fünf bis fünfzehn Minuten werden verschmerzt, wobei die Deutsche Bahn auch…

Weiterlesen