Roboter, KI und ihr Einsatz in Corona-Zeiten

Sie erkranken nicht an Corona. Obwohl sie sich selbst auch leicht mit einem Virus infizieren könnten – der aber nicht vergleichbar ist mit der tödlichen Gefahr eines Covid-19-Virus für die Menschen. Daher kommen sie in den Einsatz, wo Menschen gefährdet sind: Roboter, respektive ihre Künstliche Intelligenz.     Zwei aktuelle Einsätze, die ich in diesen…

Weiterlesen

Wenn der Besuch im Heim verboten ist, die Nähe aber viel bedeutet und Digitales noch immer nicht geht….

Pflegende und sorgende Angehörige haben es dieser Tage besonders schwer. Sind ihre zu Versorgenden in einem Heim oder einer Demenz-Wohngemeinschaft untergebracht, herrscht derzeit absolute Kontaktsperre. Höchstens ein Telefonat geht. Aber das schafft wenig Verbindlichkeit.   Der Besuch im Heim ist seit dem 22.32020 bis bisher Anfang April strikt untersagt, nur in besonderen Ausnahmefällen erlaubt: Stationäre…

Weiterlesen

Nach der Corona-Krise – wie wollen wir zusammen leben?

Auf allen Kanälen: #Corona. Aber das ist gut so, weil wir in unserem Zusammenleben noch nie eine derart tiefgreifende Veränderung von außen erlebt haben. Wir sind allesamt Lernende. Das bemüßigt zum neuen Aushandeln von Gesellschaft. Weil derzeit Dinge möglich gemacht werden und sich die gewohnte Tektonik des Daseins verschiebt, wie nie zuvor gedacht. Gleichermaßen standen…

Weiterlesen

Musikfuerdeutschland gegen Covid-19

#Corona hält die Welt fest im Würgegriff. Und dennoch bleiben Mut und Hoffnung, dass der Virus irgendwie zu bekämpfen sein wird. Dieser Tage zeigt das Netz (wieder einmal) neben den zahlreichen Informationen und Einordnungen des Geschehens in Echtzeit und (bisher) stets verfügbar auch, wie es Menschen im besten Fall verbinden kann. Mit Musik. Die Aktion #musikerfuerdeutschland ist…

Weiterlesen

Was hinter der Corona-Krise auf uns wartet

Vielleicht ist es viel zu früh. Sicher ist es das. Aber es zeichnet sich bereits jetzt einiges an großen Themen ab, die nach der Pandemie unaufschiebbar praktisch angegangen werden müssen. Hier einige Stichpunkte, die mir direkt vor die Füße fallen, wenn ich das Zeitgeschehen verfolge, ohne einen Anspruch auf Vollständigkeit, die Liste wäre länger:  …

Weiterlesen

WirvsVirus – Hackathon und Demenzbetreuung

UPDATE VOM 20. März 2020 An erster Stelle möchte ich den Pflegerinnen und Pflegern meinen herzlichsten Dank aussprechen! Sie machen einen harten und verantwortungsvollen Job – übrigens schon VOR der Corona-Krise. Momentan sind es rund 3 Millionen pflegebedürftige Menschen in Deutschland, die betreut werden, von Angehörigen und Pflegern. Wenn der Covid-19 Virus in die Alten-…

Weiterlesen

Ratssitzungen verschieben – oder Livestream ?

UPDATE vom 19. März 2020 Die Stadt Gütersloh teilt auf ihrer Homepage mit, dass verschiedene Ausschüsse der politischen Gremienarbeit ausfallen. Der Rat der Stadt Gütersloh findet statt (24.3.2020) , wird aber gemäß der Allgemeinverfügung der Stadt zur Verhinderung der Verbreitung von Corona in die Stadthalle Gütersloh verlegt. UPDATE vom 17. März 2020 um 16:22 Uhr  Heute…

Weiterlesen

Von analog zu digital – ein Ruck für einen Riesen

Wir erleben im bedrohlichen Kontext der Pandemie um den Covid-19 Coronavirus einen Run auf digitale Tools in jedem Bereich: Arbeit, Gesundheit, Bildung. Während Corona die Nation in weiten Teilen in ihren Gewohnheiten lahmlegt, bleibt die Notwendigkeit, zu kommunizieren, zu arbeiten und irgendwie weiter zu machen. Nur mit Distanz, ohne Gefahr der Ansteckung, unter Vermeidung der…

Weiterlesen

#Corona ist auch Chance – fürs Virtuelle

Im Risiko des #Corona-Virus steckt auch eine große Chance – für einen großen Schub der Digitalisierung in Deutschland. Aber zunächst wächst die Rate der schlechten Nachrichten: Heute wurde die nächste Arbeitsrunde des colab_digital zu #KOKI in Berlin als face-to-face-Veranstaltung abgesagt. #CORONA. Niemand möchte jetzt gerne mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, niemand möchte gerne in großen Gruppen…

Weiterlesen

Open Source als Baustein für Transparenz

Sind sind in der Regel allesamt abhängig von Microsoft: Kommunen und ihre Verwaltungen. Stellt Microsoft seine Updates ein, bietet keine Sicherheits-Aktualisierungen mehr – wird das kritisch für die städtischen Nutzer. Jede Art von Verwaltungshandlung wird risikoreicher, weil angreifbarer. Die Angriffe auf kommunale Rechner nehmen eher zu: Viren, Trojaner, sonst was Schädliches. Sie ruhen nicht. Anfang…

Weiterlesen