Politisches Wohnzimmer

Auf ein politisches Gespräch im „Wohnzimmer“ des CARL und  GT TV hatten mich die Macher des Stadtmagazins und des Gütersloher Fernsehsenders eingeladen. Moderator Daniel Krestovsky von GT TV bezieht seine Fragen aus dem Flimmerkasten aus den 50er Jahren – diese stellt nämlich nicht er, sondern Menschen aus Gütersloh, die vorher dazu aufgenommen wurden. Den Inhalten darf ich nicht vorgreifen – aber so viel sei schon gesagt: sehr politisch die Fragen. Keine Heile-Welt, sondern echte Themen, die auch Probleme benennen. Sehr gutes Format.

Gerne mehr davon auch als Nagelprobe zwischen den Wahlen. Für alle, die hier Politik machen. Reality Check. Sehr gelungen!

Das Wohnzimmer auf dem Berliner Platz: der CARL und GTTV fragen nach zur Bürgermeisterwahl.

Das Wohnzimmer auf dem Berliner Platz: der CARL und GTTV fragen nach zur Bürgermeisterwahl.

Trotz 50er Jahre-Charme hochaktuelle politische Fragen.
Trotz 50er Jahre-Charme hochaktuelle politische Fragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.