Selbst ist die Zivilgesellschaft!

Thomas Tursics recherchiert selbst und visualisiert die Internetanbindung in Berliner Schulen

Der Ausgangspunkt ist Bildungspolitik in Berlin – mit der Aussage, wie Bildung in Corona-Zeiten vermittelt werden kann.

Nun zeigen die von Tursics verwendeten Daten, wie gut oder schlecht Schulen ans Netz angebunden sind. Wir kennen den wunderbaren Coder #ThomasTursics als einen Datenenthusiasten der ersten Stunde vom Hackathon in Moers. – Ihm gehen einfach nie die Themen aus.

Und jetzt diese hier: er hat einfach selbst recherchiert, mit welcher bit-Rate die Schulen in Berlin am Netz angeschlossen sind. Das sieht nicht ganz so gloreich aus, um den Anforderungen der aktuellen Zeit in der Corona-Pandemie und überhaupt einer digitale Bildungsvermittlung in Deutschland zu genügen. Viele rote Fähnchen zeigen zudem noch eine Unterversorgung mit weniger als 1 mbit an – also praktisch Kriechnetz. Eine Ursache für die maue Anbindung heißt auch hier: die verschlafene Ausschreibung von Breitbandglasfaseranschlüssen für Schulen. Diese Ursache dürfte sich zig-fach in Deutschland ähnlich zeigen.

Eine Datenübersicht, wie Thomas sie visualisiert hat, wäre demnach für jede Kommune ein Muss – insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie, in der Bildung offenbar allein durch Digitalisierung halbwegs sicher gestellt werden kann. Dazu braucht es aber eben auch die notwendige Infrastruktur: schnelles Netz.

Thomas Tursics verweist auf seine Datengrundlage auf github mit dem Titel „schule-breitband-20202“ und sind für jeden einsehbar. Und somit auch eine öffentliche Anregung – ja sogar ein Anreiz – solche Visualisierungen vor Ort selbst zu bauen.

Offene Daten belegen Zustände, machen sie manifest. Vielleicht hilft eine visuelle Beschreibung, den Missstand der Glasfaserversorgung so noch deutlicher ins Bewusstsein zu rücken.

Auf der #TECHTIDE in Hannover sprach #SaschaLobo noch vor zwei Tagen über die nicht vorhandene flächendeckende Versorgung mit Glasfaser in Deutschland und erinnerte, dass Deutschland im Vergleich auf dem Level von Angola rangiert. Diese letzten Plätze teilen wir uns seit Jahren….

Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Coder die Situation in ihren Städten visualisieren würden….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.