Trauriger Platz ohne Zukunft

Ich wurde kürzlich gefragt, wo meiner Einschätzung nach der hässlichste Platz in Gütersloh sei.

Meine Antwort: der BüskerPlatz.

Eigentlich war das hier der Kern und ein historischer Ursprung von Gütersloh – der „Busch“. Heute ist es nur noch ein trostloses Pfleckchen Erde, umkreist von Autos, von Architektur, die mal modern war und geprägt vom verblassten 70er Jahre-Charme einer windschiefen Betonblumenfassung mit ein wenig sommerlicher Farbenpracht. Einzig die Uhr ist noch ein sinnvoller Blickfang mit Bewegung und Zukunft. Ein Indiz dafür, was passiert, wenn man städtische Identität verdrängt?

Was meinen Sie? Hier muss dringend etwas passieren. Wieso nicht die Bürger befragen, was hier passieren soll. Ein paar Impressionen:

P1080752

Und hier noch einige Impressionen aus anderer Perspektive:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.