VR – Brillen in sexy

Gerade eben trug ich nochmal eine VR  – Brille. Eine virtual reality- Brille, die den Nutzer in ungeahnte Welten ohne Boden und in Reiche der Phantasie entführen. Übrigens nicht nur Gamer, sondern immer mehr Nutzer, die die Möglichkeiten dieser neuen Realität von Sehen und Kommunikation für sich erkennen.

Dabei möchte ich nochmal den Blick auf das Äußere der Brillen erweitern: Während im Innern einer solchen Brille Ungeahntes möglich wird, zeigt sich die Machart der Brillen in der Regel völlig unsexy. Das muss nicht so sein. Auf der FashionTech im Rahmen der #rpten, also der republica 2016 in Berlin, fand ich einige wunderbare Exemplare dafür, wie VR künftig aussehen können. Hier ein paar Kostproben – vorgestellt vom Projekt Eyesect von Theconstitute.

Das Foto zeigt eine VR-Brille in futuristischem Design.
VR und die Zukunft
Das Foto zeigt eine VR-Brille auf der Fashiontech in Berlin.
VR-Brille wird alltäglich
Das Foto zeigt eine VR-Brille auf der Fashiontech in Berlin.
VR goes green

Solche Events zeigen, was künftig möglich ist. Jede Stadt, die solche Macher in ihren Reihen wähnt, sollte sich auf die Suche machen, diese Kreativen für sich zu finden. Sie sind die Zukunft. Sie brauchen Raum und Möglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.