Wer geht noch wählen?

Die Wahlbeteiligung bei der letzten Kommunalwahl im Mai 2014 in Gütersloh lag bei etwas mehr als 45 Prozent.

Nicht einmal jeder zweite Wahlberechtigte hat also seine Stimme abgegeben. Wahlberechtigt wären knapp 79.000 Menschen gewesen. In manchen Wahlbezirken lag die Wahlbeteiligung bei 28 Prozent. Im Wahlkampf um das Amt der Bürgermeisterin möchte ich die Menschen erreichen, die bisher nicht gewählt haben.

2 Kommentare Füge deinen hinzu
  1. Wer geht noch wählen?
    Gute Frage !

    Wer glaubt mit seiner Stimme etwas bewirken zu können, der sollte wählen!
    Doch die Gläubigen können nicht mehr glauben.

    1. Eine sehr resignierte Feststellung. Ich teile die zu weiten Teilen, muss ich gestehen. Dennoch möchte ich dafür werben, dass sich wieder mehr an Politik beteiligen, sich zu Wort melden und protestieren gegen die aktuelle Enthaltung. Ich glaube, die Zeit ist reif dafür, ich glaube, die neuen Medien bieten mehr Sprachrohre. Übrigens gerade für junge Menschen. Ich war heute auf dem Berliner Platz zur Demo für Vielfalt (auch in der gleichgeschlechtlichen Liebe), diese Veranstaltung ist schon neu für Gütersloh – und sie wird bewegt von Menschen, die Wege zum Einmischen gefunden haben – und da hört man schon zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.