Wo wohnt Internet in GT? Teil 2

Wir haben uns an den Alltag mit digitaler Unterstützung so gewöhnt, dass wir oft nicht mal mehr wahrnehmen, wo das „Internet“ denn eigentlich aktiv ist.

Hier ein weiteres schönes Beispiel: Beim Lauffest „GT-läuft“ im Stadtpark vor ein paar Wochen hatte jeder Läufer, jede Läuferin einen Code am Turnschuh angebracht. Mit Hilfe eines Sensors wurde hier beim Überlaufen und Durchschreiten der Start- und Ziellinie die Zeit gemessen und individuell erfasst. Eine Stoppuhr blieb daher in der Schublade liegen. Das erledigt mittlerweile diese intelligente digitale Erfassung.

Das Foto zeigt einen Sensor am Turnschuh beim Lauffest GT läuft, um die Zeit zu messen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.