Künstliche Intelligenz befreit Frauen aus Joch

Die Frauenbewegung in Deutschland erhält ungeahnte Unterstützung: Der Roboter- Staubsauger hält Einzug und sorgt für mehr (Geschlechter)Gerechtigkeit in deutschen Haushalten.

Das Foto zeigt einen digitalen RoboterStaubsauger von IRobot.

künstliche Intelligenz hilft Frauen (Prospekt Media Markt)

Die Leistungsfähigkeit und technische Substanz der StaubsaugerRoboter wird bei Wikipedia gut beschrieben. Er saugt sich durch die Wohnung, Sensoren zeigen ihm den Weg, die ganz Guten können sich sogar selbst reinigen.

Was dort aber nicht zu lesen ist, ist der Umstand, dass nach der Waschmaschine und der Geschirrspülmaschine damit eine nächste Innovation nachrückt und eine unliebsame Tätigkeit wie das Staubsaugen aus dem Aufgabenspektrum der Frauen im Haushalt verschwindet. Ein wahrer Beitrag für die Emanzipation. Die Zeitersparnis dürfte sich in einem höheren Maß an Freiheit und Selbstverwirklichung niederschlagen. Künstliche Intelligenz ist einmal mehr in der Lage, gesellschaftspolitische Missstände außer Kraft zu setzen. (Diesen Satz bitte mit einem Lächeln lesen.)

Infografik: Frauen arbeiten weltweit länger im Haushalt als Männer | Statista

Es gibt ihn auch in weiß und wahlweise günstiger im Preis. Aber wer will den schon mit Fernbedienung – dann lieber sensorgesteuert.

Das Foto zeigt einen Roboterstaubsauger.

mit Fernbedienung lieber nicht – wenn, dann selbststeuernd  (Prospekt Media Markt)