Mein Buch wird besprochen

In eigener Sache: Mein Buch tritt aus dem Regal in die gedruckte Zeitungswelt. Danke für die sehr freundlichen und wertschätzenden Besprechungen!     Hier ist der Beitrag vom Stadtmagazin GT-Info online abrufbar.    

Weiterlesen

Wenn Roboter in die Jahre kommen…

Gerde ist Sommerzeit, da mach ich mal ein wenig mehr Pause. Und streife durch unsere nähere Umgebung. In Rietberg lernt man dabei Angelo Monitillo kennen.  In seinem Atelier greift Monitillo zum alten Eisen, wenn er seine Skulpturen ins Szene setzt. Nutzlos gewordene Metallteile, sie finden ihren neuen Platz. Ich denke dann daran, wie wohl ausgediente Roboter…

Weiterlesen

Vom Leben ohne Geist und mit KI ohne Bewusstsein

Pflege nimmt einen stetig wachsenden Raum unserer Wahrnehmung ein. Jeden Tag findet sich etwas dazu in den Medien. Gut so. Wir sind die zweitälteste Gesellschaft der Welt im Ranking nach Japan. Mittlerweile kennt jeder die Herausforderungen „Pflege“ aus eigener Erfahrung oder erlebt sie im nahen Verwandten- und Bekanntenkreis mit. Ich bin seit acht Jahren in…

Weiterlesen

Roboter aus Kindersicht

Ich sprach kürzlich mit Anna (7) über Roboter.  Ich erklärte ihr, dass ich es sinnvoll fände, wenn die Roboter in der Pflege von älteren Menschen mit Demenz helfen. Sie fand die Idee ganz prima. Dachte einen Augenblick nach und fragte: „Haben die alten Menschen Angst vor den Robotern?“ Ich: „Nein. Im Gegenteil. Sie sind eher…

Weiterlesen

Mensch und Maschine

Ein kurzer Besuch im #HNF ist jedes Mal inspirierend. Heute habe ich mir eine Empfehlung für die nächsten Filme mitgenommen. Und auf die Schnelle ein kleines Selfie mit Mr. Robot gemacht. Unten findet ihr die Vorschläge für eine lange #RoboterKinonacht      

Weiterlesen

Mein neues Buch ist in Arbeit

  Ich arbeite an meinem neuen Buch. „Demenz und Digitales“ – wie gelingt der Spagat zwischen einem Alltag „ohne Geist“ und dem Fehlen von „Künstlicher Intelligenz“ als digitaler Helfer bei der Ewigkeitsaufgabe einer liebevollen Demenzbetreuung? Über das Menschliche, sein schleichendes Vergessen und über konkrete Utopien mit dem Einsatz von Robotern und Algorithmen fülle ich zur…

Weiterlesen

Geniale Fundstücke

Heute beim Besuch im Heinz-Nixdorf-Forum in Paderborn fand ich das Mooresche Gesetz plastisch und in wechselnden Leuchtfarben. Dem Gesetz nach (oder besser der Faustregel nach) würden die Geräte immer kleiner, aber immer leistungsfähiger. Die Transistorentwicklung verdoppelt ihre Leistungsfähigkeit etwa alle 18 Monate. Die Kosten dafür sinken. Moore sagte schon in den 60er Jahren voraus, dass…

Weiterlesen

Wenn KI barmherziger wäre als Menschen…

Auf Einladung der 1. Vesperkirche in NRW in Gütersloh durfte ich heute einen „Impuls am Mittag“ halten.  Mein Thema war: „Künstliche Intelligenz und Menschlichkeit“. Ins Zentrum rückte ich das, was einen wesentlichen Bestandteil des Gedankens der Vesperkirche ausmacht: Gemeinsames Essen und Bedürftigkeit – und was hat das mit intelligenten Maschinen zu tun? Viel. Schon heute.  …

Weiterlesen

Wenn Atlas den Advent rettet…

Was haben Boston Dynamics und Adventssänger im Ostwestfälischen miteinander gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts. Auf den zweiten fällt mir eine Menge ein: Boston Dynamics entwickeln Roboter wie Atlas, die auch in unwegsamen Gelände laufen können. Eine gute Voraussetzung, um auch im ländlichen Raum mit seinen unwegsamen Wegen und Gelände klar zu kommen. Im Ostwestfälischen ist…

Weiterlesen