Frau mit Huhn

Wie verändert sich die digitale Welt – und was bedeutet das für ein Leben auf dem Land? Ich schreibe dazu meine neue Kolumne im Zukunftsmagazin „Innovisions“ des Fraunhofer-Verbundes IUK-Technologien. Meine Kolumne heißt „Kopfdünger“ – Digitales auf dem Land. Zu lesen bin ich hier.   

Weiterlesen

Die selbsternannten Robin Hoods

Zum Jahreswechsel hatte Gunnar Sohn zum Livestreaming-Event eingeladen. Ich hatte das Vergnügen, daran teilzunehmen. Es ging u.a. auch um das Thema #newwork. Warum blogge ich dazu auf einem Blog mit kommunalen Themen? Weil das Thema auch neue Arbeitsformen in kommunalen Verwaltungen berührt. Bereits während des Streamings zeigte sich Zuhörer Stefan Pfeiffer (Marketing IBM Deutschland) verschnupft…

Weiterlesen

2018: Glasfaser, Glasfaser, Glasfaser!

UPDATE: Heute geistert diese Grafik von Statista durchs Netz. Man muss die Grafik ausklappen, um Deutschland zu finden! Mehr Statistiken finden Sie bei Statista Zum Jahresanfang 2018 ein frommer Wunsch: Bitte (legt) schnelles Glasfaser in ganz Deutschland! Vor allem im ländlichen Raum. Selbst die geschäftsführende Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bemerkte treffend: „Die Welt wartet nicht…

Weiterlesen

Bewegtes 2017 – Jahresrückblick mit Gunnar Sohn on air

Auf Einladung von Gunnar Sohn hatten wir gestern einen munteren Jahresrückblick 2017 mit Vorausschau für 2018 LIVE auf Facebook. Mit dabei: Frank Michna, Franz-Peter Staudt, Tilo Staudenrausch und Hakan Cengiz, ich – und natürlich Gunnar Sohn. Unsere Themen: Welche Themen bewegten 2017 besonders? Welche Themen werden 2018 bewegen? Aktuelles Thema aber auch #newwork – und…

Weiterlesen

Wenn man so auf dem Parkplatz wartet…

… kann man genauer hinschauen: Was bleibt, ist ein diesmal fast analoger Blick auf unsere Zeit. Ein paar lokale Eindrücke aus einem parkenden Auto heraus, zur Verortung der Koordinaten Ausbeutung, entfesselter Kapitalismus, Individualisierung, jeder seines eigenen Glückes Schmied im globalen Run:    Auf dem Parkplatz wälzen sich die Blechlawinen durch die schmalen Fahrwege. Plattgefahrene Randsteine und…

Weiterlesen

Digital unterwegs sein….

Vom Reisen ins digitale Morgen – dazu schreibe ich heute in der Wiener Zeitung. In einem Selbstversuch reise ich in Österreich von Graz in den ländlichen Raum der Steiermark und schaue, wie digital Mobilität ist. Hier geht es zum Beitrag in der Wiener Zeitung.   

Weiterlesen

Wenn Atlas den Advent rettet…

Was haben Boston Dynamics und Adventssänger im Ostwestfälischen miteinander gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts. Auf den zweiten fällt mir eine Menge ein: Boston Dynamics entwickeln Roboter wie Atlas, die auch in unwegsamen Gelände laufen können. Eine gute Voraussetzung, um auch im ländlichen Raum mit seinen unwegsamen Wegen und Gelände klar zu kommen. Im Ostwestfälischen ist…

Weiterlesen

Digital über den Wolken

Liebe Lufthansa, ich fliege ja mit Dir durch die Luft. Vor und nach dem Flug bist Du sehr digital aufgestellt. Alles geht per Klick, das Suchen der Verbindungen, das Buchen, das Bezahlen, das Einchecken. Wunderbar. Ich brauche den digitalen Raum keinen Moment zu verlassen. Natürlich muss ich mich für die Reise noch selbst bewegen. Klar….

Weiterlesen

Von Sensoren und Mauerwerk

Im Rahmen des Barcamps von #OffeneKommunenNRW in Wuppertal habe ich ein kurzes Tape mit Caspar Armster vom OKLab Bonn aufgenommen. Sein Steckenpferd ist wie meines auch der ländlicher Raum. Ich habe ihn gefragt, was man mit Daten, die über Internet of Things gewonnen werden, anstellen kann. Hier eine Kostprobe von Wasserdaten und Rissen im Mauerwerk.  …

Weiterlesen

We are …

Mein Schnappschuss der Woche: … wie wahr an diesem Montag in einem Deutschland ohne absehbare Regierung. Der Künstler ist Sam Durant. „We are the people“.

Weiterlesen