Mit Demenz mobil bleiben

Wie kann man die Mobilität von Menschen mit Demenz verbessern? Am Strand in den Niederlanden kam genau das richtige Gefährt als Antwort entgegen: ein Tretrad für zwei. Der Sohn fährt mit seinem an Demenz erkrankten Vater Fahrrad. Nicht nur der Junge muss in die Kette trampeln, sondern auch der Vater – je nach Tagesleistung einstellbar….

Weiterlesen

Konjunkturpaket – In Zukunft unter vollen Segeln digital

Der Koalitionsausschuss hat sich am 3. Juni 2020 auf Eckpunkte eines Konjunkturpakets verständigt. Gezielte und zukunftsfähige Maßnahmen im Umfang von insgesamt 130 Milliarden Euro sollen Beschäftigte und Familien unterstützen, Unternehmen stabilisieren, die Modernisierung des Landes voranbringen (u.a. Digitalisierung) und dafür sorgen, dass Deutschland gestärkt aus der Corona-Pandemie-Krise hervorgeht.       Ich habe das Paket…

Weiterlesen

LoRaWAN gibt Umwelt eine Stimme

Ich bin ein Fan von LoRaWAN. In meinem Buch für das digitale Landleben habe ich mich bereits ausreichend dazu bekannt. LoRaWAN steht für Long Range Wide Area Network. Diese Funktechnologie ist u.a. eine Grundlage für die Datenübertragung im Internet der Dinge. Die LoRaWAN-Technologie transportiert Daten von Sensoren, Aktoren oder auch Zählern für Gast, Strom, Wasser und Wärme. Sie kommt dahin, wo etwa…

Weiterlesen

Daten zur Visualisierung des lokalen Klimawandels

Ein sehr spannender Link zum Klimawandel in den einzelnen Gemeinden – allerdings für Österreich findet sich hier: addendum – wie sich das Klima Ihrer Gemeinde auswirkt.  addendum (Nachtrag) Das Recherche-Team sucht „das, was fehlt“ – neue Projekte des unabhängigen, investigativen Journalismus. Hier sind es Daten und Auswirkungen des Klimawandels auf die einzelnen Gemeinden in Österreich, nach…

Weiterlesen

Klimanotstand – lokal handeln fällt schwer

Klimanotstand – ja oder nein? Die Redner zu diesem Top auf der Tagesordnung sind zwischen 62 und 70 Jahre alt. Sie sprechen am Donnerstag im Rat in einer Kommune im ostwestfälischen Gütersloh darüber, ob die Stadt den Klimanotstand ausrufen soll oder nicht. Wenn ja, würde sie sich rund 500 Kommunen weltweit anschließen, die sich zu…

Weiterlesen

Tante Emma ist zurück…

„Die Innenstädte sterben. Kaum mehr Menschen halten sich in den Fußgängerzonen auf. Kein Leben mehr hinterm Ortsschild.“ So und ähnlich tönt es aus vielen Kehlen. Für unseren derzeitigen Augenblick der Veränderung mag das stimmen. Für einen Augenblick hält auch ein passender Schuldiger her: „Das Internet macht uns kaputt! Wir können die Konkurrenz des Online-Handels nicht…

Weiterlesen

Wer definiert „Kommune 2.0“ parteipolitisch in welcher Form?

Der Grüne Kommunalkonvent NRW – Perspektiven 2020  tagte in Bielefeld. Ich war als parteiunabhängige Expertin für Kommunen und Digitalisierung eingeladen. Mein Thema: Kommune 2.0 – Wege und Strategien zur vernetzten, intelligenten und offenen Stadt. Heute als #Referentin f #Kommune2.0 auf dem grünen #kommunalkonvent mit Angela #Hebeler in #Bielefeld ⁦@gruenenrw⁩ #smartcity #opengov pic.twitter.com/puMEfnyq0P — Anke Knopp (@nowanda1)…

Weiterlesen

Das neue digitale Landleben

Mein Buch ist da! Bestellen kann man es hier.      Update: Hier ist auch mein Beitrag dazu in der kommunal.de: Digitalisierung belebt ländlichen Raum. (19. März 2019)    Deutschland ist ländlich geprägt. Mehr als die Hälfte der Einwohner leben im ländlichen Raum. Viele aber zieht es in die Städte. Was hilft gegen die Landflucht?…

Weiterlesen

Lippenbewegungen können Lügen

Natürlich hat mir das großen Spaß bereitet: mit meiner Mimik und vor allem mit meiner Lippenbewegung konnte ich eine schauerliche Figur aus einem fiktiven Computerspiel animieren, so dass sie meine Artikulation übernahm. Getestet habe ich das im #hnfpb – Heinz Nixdorf Forum Paderborn. Paderborn ist auf dem Weg zu einer Smarten City. Und mein Credo…

Weiterlesen