Wasser wird knapp und wir kümmern uns zu wenig darum

Wir legen uns selbst langsam trocken. Die Klimakrise und unser hoher Verbrauch sind schuld. Die Corona-Pandemie hatte das bestehende Problem in den letzten Monaten überschattet. Bei den hohen Temperaturen über 33 Grad und mehr aber rückt es als eines der zentralen Probleme um so deutlicher in den Fokus: es ist zu trocken. Längst sind die…

Weiterlesen

Wir sind lernfähig! Und wie!

Update zum Onlinezugang zur Stadt (Bürgerportal) vom 8. Juni 2020 siehe rot im Text.    Wir sind lernfähig! Und wie! Vielleicht geht es Ihnen genau so wie mir: Ich fühle mich völlig fremd und neu in meiner eigenen Stadt, so als käme ich aus einer anderen Welt. Seit Wochen bewege ich mich nicht mehr in…

Weiterlesen

Open Source als Baustein für Transparenz

Sind sind in der Regel allesamt abhängig von Microsoft: Kommunen und ihre Verwaltungen. Stellt Microsoft seine Updates ein, bietet keine Sicherheits-Aktualisierungen mehr – wird das kritisch für die städtischen Nutzer. Jede Art von Verwaltungshandlung wird risikoreicher, weil angreifbarer. Die Angriffe auf kommunale Rechner nehmen eher zu: Viren, Trojaner, sonst was Schädliches. Sie ruhen nicht. Anfang…

Weiterlesen

Vier Kastanien machen den Unterschied

Es war ein Flashmob. Erhaltet die vier Kastanien vor dem Rathaus! – war das Ziel. Organisiert wurde das Treffen als „Flashmob“ über das Netz: Erhaltet die 4 Kastanien vor dem Rathaus! Aufgerufen hatte der GNU Gütersloh. Für eine Stadt, die sich jahrzehntelang mit dem Zusatz „Stadt im Grünen“ schmückte und schmückt, geht es mittlerweile sehr…

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz in Kommunen #KOKI – bin dabei

Heute erhielt ich Post vom InnovatorsClub des Deutschen Städte- und Gemeindebundes: ich bin Teil der nächsten CO:LAB_Digital Revival-Runde zum Thema Künstliche Intelligenz in Kommunen. #KOKI Was ist dran an der nächsten Runde? Für Zukunftsthemen brauchen wir eine tiefgehende Debatte, die gute Beispiele verwertbar macht und Gelerntes aus dem Scheitern von Pilotprojekten verwendet, um dies in…

Weiterlesen

Pflege – wie gelingt Digitalisierung?

Die Landesregierung lässt ihre Digitalstrategie „von unten“ schreiben – mit einem breiten Beteiligungsverfahren schreitet sie fort in der Entwicklung. Mein Part war diesmal „Pflege und Digitalisierung“ für den ich mich in den letzten Monaten sehr engagiere – als Betroffene und als Digitalenthusiastin gleichermaßen. Und natürlich als Autorin zum Thema. In Session 9 wurden -diesmal online…

Weiterlesen

Landleben digital

Sag ich doch stets: Deutschland ist ländlich geprägt. Mehr als die Hälfte der Einwohner leben im ländlichen Raum. Der Trend, in die Städte zu ziehen, wackelt. Vermeintlich gute Chancen auf interessante Jobs war bisher eine Sogwirkung, in die Stadt zu ziehen. Jedoch entdecken immer mehr Menschen das Leben auf dem Land neu für sich. Mit…

Weiterlesen

Eher Probleme statt Lösung? Smart Metering

Es klingelt an der Haustür. Ein junger Mann mit Bart und einem freundlichen Lächeln steht vor der Tür. Um den Hals hängt ihm ein Pappschild. Er komme von der Netzgesellschaft in meinem Heimatort. Das Schild ist sein Ausweis dafür, dass er Einlass in meine Wohnung fordert. Er sei der Ableser für die Stromzählerstände. Nun möchte…

Weiterlesen

Klimanotstand – lokal handeln fällt schwer

Klimanotstand – ja oder nein? Die Redner zu diesem Top auf der Tagesordnung sind zwischen 62 und 70 Jahre alt. Sie sprechen am Donnerstag im Rat in einer Kommune im ostwestfälischen Gütersloh darüber, ob die Stadt den Klimanotstand ausrufen soll oder nicht. Wenn ja, würde sie sich rund 500 Kommunen weltweit anschließen, die sich zu…

Weiterlesen

Lippenbewegungen können Lügen

Natürlich hat mir das großen Spaß bereitet: mit meiner Mimik und vor allem mit meiner Lippenbewegung konnte ich eine schauerliche Figur aus einem fiktiven Computerspiel animieren, so dass sie meine Artikulation übernahm. Getestet habe ich das im #hnfpb – Heinz Nixdorf Forum Paderborn. Paderborn ist auf dem Weg zu einer Smarten City. Und mein Credo…

Weiterlesen