Wahltag – Lesung in Buchhandlung Markus

Update: 

Meine Lesung in der Buchhandlung Markus hat nun stattgefunden. Elke Corsmeyer führte ein, wies auf die Ansätze im Buch hin, die den lokalen Rahmen der Betrachtung weit überschreiten. Demokratie, Einmischung und Digitalisierung sind zeitlos beschrieben und von Interesse für alle politisch Interessierten.

An dem Abend der Lesung aber habe ich nicht nur aus meinem Buch vorgelesen, eher weniger sogar, sondern wir haben die Zeit genutzt und sprachen über Zukunft: Wie sieht das konkret aus, wenn sich eine Stadt digital aufstellt? Das Publikum war altersgemischt, so dass es unterschiedliche Perspektiven und Erklärungsansätze gab. Aber hier sei einfach nochmal Dank formuliert, dass ich mein Buch in diesem literarischen Dachbodenrahmen umgeben von Büchern vorstellen durfte.

Das Foto zeigt Elke Corsmeyer und Anke Knopp.

Wahltag – und darüber hinaus Foto: Dr. Jochen Deppe

 

Am Montag (4.9.)  findet meine Lesung statt. Wo? In der Buchhandlung Markus. Beginn: 20 Uhr.

WAHLTAG – Wie ich kandidierte, einen digitalen Wahlkampf führte und verlor. (WochenschauVerlag)

Ich hab schon mal einen Blick auf den Stuhl geworfen, auf dem ich vor Publikum Platz nehmen darf. Elke Corsmeyer hat unter dem Dach Ihrer Buchhandlung in einem wunderbaren historischen Stadthauses einen idealen Platz für Autorinnen und Autoren geschaffen, um das Publikum zu begeistern. Es gibt noch Karten.

Autorenstuhl vor Publikum

 

Wenn ein Buch auf die Welt kommt…

UPDATE VOM 3. / 10.  AUGUST 2017

… dann lebt es nur durch die Leserinnen und Leser. Und durch Verbreitung.

Vielen Dank für die bezaubernden Buchbesprechungen für mein Buch „Wahltag“. 

In der „Die Glocke“ und Neue Westfälische Zeitung sowie im Westfalen Blatt.

Vielen Dank auch an Mehr Demokratie NRW e.V.  und Thorsten Sterk für das Interview zum Buch.

Vielen Dank für das Interview bei e-Government Podcast zu meinem Buch – ein Podcast-Kanal, den ich unbedingt empfehlen kann.

eGovernment Podcast

Und auch vielen Dank für das Interview zu dem speziellen Thema „Frau und Politik“ im GT-Info, Ausgabe August 2017.

 

GT-Info, Ausgabe August 2017 (Fotos Tiedemann)

Wahltag – mein Buch ist da!

Wahltag – wie ich kandidierte, einen digitalen Wahlkampf führte und verlor. Meine Betrachtungen zur Bürgermeisterwahl 2015 sind jetzt auf 238 Seiten zwischen zwei Buchdeckeln im WochenschauVerlag gebündelt:

Wahltag – Wochenschau Verlag Foto: Günter Specht

Der Wochenschau Verlag hat dazu ein Interview online gestellt:

Mehr Demokratie NRW hat dazu ein Interview gedruckt. Pressesprecher Thorsten Sterk hatte das Buch zuvor Korrektur gelesen – herzlichen Dank dafür.

Wahltag – mein Buch erscheint

Ich darf ankündigen – mein Buch erscheint am 19. Juli 2017 im Wochenschau-Verlag: 

Das Foto zeigt ein Buchcover mit dem Titel Wahltag.

Wahltag

Über das Buch:

Demokratie lebt von Demokraten. Demokratie lebt von der Praxis. Wie sieht die aus, wenn sich eine unabhängige und parteilose Kandidatin in einen digitalen Wahlkampf um das höchste Amt in einer Stadt begibt, also Bürgermeisterin werden will? In einem neunmonatigen Wahlkampf tritt die Politikwissenschaftlerin an, graue Theorie in die Praxis umzusetzen. Sie nimmt den Leser mit auf und hinter die politische Bühne, beschreibt, was sie mit den lokalen Medien und im Gespräch mit den Bürgern auf der Straße erlebt hat. Ihr zentrales Thema ist der digitale Wandel in einer Stadtgesellschaft, der bereits heute alles auf den Kopf stellt. Kann man aber mit Digitalisierung Wahlen gewinnen? Die Antwort lautet: nicht gestern, nicht heute – morgen aber schon.

Freue mich auf Rückmeldungen dazu, freue mich auf Diskussionen, Kommentare – oder auch Einladungen zur Diskussion.